Skull Island

Schädelgrab / Skullgrave

Ca. 15km von unserer Unterkunft entfernt liegt eine kleine, besondere Insel: Skull Island, was soviel wie “Schädel Insel“ heißt. Mit leichtem Rückenwind paddeln wir dorthin. Als wir uns der Insel nähern taucht auch ein Einheimischer im Boot auf und bleibt bei uns, als wir ehrfurchtsvoll über die Insel zu dem Schrein gehen. Er erzählt, das schon sein Großvater Wächter über diese Insel war. Es seien viele Schädel gestohlen worden. Hier liegen über 200 Schädel von besiegten Kriegern und in einem geschlossenen Schrein liegen die Schädel von verstorbenen Häuptlingen. Bis 1920 wurde diese Stätte genutzt. Unser Rückweg zieht sich, denn es ist Wind aufgekommen, den wir jetzt von vorne haben.

About 15 km from Munda there is a small, very interesting island. Skull Island!
It is named that, because you can find an old shrine with lots of human skulls, as relicts from times where headhunting was tradition. With a light tailwind we kayak to the island in the morning. As we come close to the island a local fisherman shows up and stays with us the whole time when we enter the island. He tells us that even his grandfather was a guardian of the shrines. More than 200 skulls from defeated warriors lay here as well as a large number of skulls from deceased chiefs. But many of them were stolen over the years. Until 1920 this place was used to lay down the skulls. On our way back the headwind is strongly increasing so it is difficult to get back to Munda.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s